Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Die Körpersprache beim Mann verstehen

Die Körpersprache des Mannes kann mehr über seine Gefühle verraten als seine Worte.

Körpersprache Mann

Viele vermeiden es, über ihre Gefühle zu sprechen und versuchen sie mitunter zu verstecken. Doch die Mimik und Gestik eines Mannes kann Ihnen verraten, was er wirklich für Sie empfindet. Hat er kein Interesse oder weist die Körpersprache des Mannes auf Verliebtheit hin? Doch was bedeutetet Augenzwinkern beim Mann und welche Bedeutung hat der Körperkontakt beim Mann? Wer Antworten auf diese und weitere Fragen erhält, hat die Möglichkeit, Männer und ihre Körpersprache besser zu verstehen und ihre Signale zu deuten.

Wie wichtig ist die Körpersprache beim Mann?

Die Körpersprache kommt ganz ohne Worte aus. Umso schwieriger ist es, sie zu verstehen. Doch das Besondere an der Körpersprache beim Mann sowie auch bei Frauen ist, dass die Signale des Körpers in der Regel unbewusst ausgesandt werden. Dennoch sind sie für die Kommunikation von immenser Bedeutung und nehmen einen großen Stellenwert ein. Die Körpersprache hat mehr Wirkung auf Menschen als gesagte Worte. Dabei muss bewusste von unbewusster Körpersprache unterschieden werden. Der Großteil der Körpersprache erfolgt unbewusst. Dadurch ist es möglich, dass unser Gegenüber Freude, Angst oder auch Trauer erkennt. Ohne dass wir darüber reden, können andere Menschen unsere Gefühle wahrnehmen und sie einordnen. Es gibt jedoch auch Signale des Körpers, die wir bewusst aussenden. Dabei kann es sich beispielsweise um ein gezieltes Lächeln beim Flirten handeln. Aber auch der Versuch, einer Frau zu imponieren, geschieht häufig bewusst. Manche Männer nutzen die Körpersprache dazu, um beispielsweise auf ihre Stärke hinzuweisen. Sie spannen gezielt ihre Muskeln an und setzen sie in Szene. Diese Signale nehmen wir häufig sehr genau wahr. Bei anderen Signalen der Körpersprache beim Mann müssen wir schon genauer hinschauen, um sie mitbekommen und verstehen zu können.

Körpersprache beim Mann: Verliebt oder nicht?

Mit dem Körper senden Männer, bewusst oder unbewusst, viele Signale aus. Zu diesen zählen in erster Linie die Mimik, die Gestik, die Körperhaltung sowie Berührungen. Somit kommt es nicht nur auf die Blicke und die Zeichen mit den Händen an. Vielmehr kann auch die Haltung des Kopfes oder des Oberkörpers viel über die Gefühlswelt eines Menschen verraten.

Die Körpersprache beim Mann und ob er verliebt ist, lässt sich häufig an folgenden Signalen erkennen:

An intensiven Blicken

Er sucht stetig den Augenkontakt zu Ihnen und weicht Ihren Blicken nicht aus. Ganz im Gegenteil: Häufig kommt es zu langen und intensiven Blicken, welche Ihnen zeigen, dass er Interesse an Ihnen hat. Doch was bedeutet Augenzwinkern beim Mann? Das kann ein Flirtversuch sein, es kann aber auch Zuneigung zum Ausdruck bringen und ist ebenso ein positives Signal.

An einer aufrechten Körperhaltung

Er wirkt nicht in sich zusammengesunken, sondern er nimmt eine aufrechte Körperhaltung ein. Das kann imponierend wirken und damit zeigt er seinen Körper aus einer positiven Perspektive. Denn durch die aufrechte Körperhaltung wirkt er groß und stark. Mitunter spannt er seine Muskeln an, was die Wirkung verstärken kann.

Körpersprache Mann

An einem zugewandten Oberkörper

Unabhängig davon, ob sich zwei Menschen im Gespräch befinden oder nicht: Das Interesse aneinander kann sich auch daran zeigen, ob die Oberkörper einander zugewandt sind oder nicht. Vielleicht befindet er sich gerade in einem Gespräch mit einer anderen Person und dennoch fällt Ihnen auf, dass sein Oberkörper Ihnen zugewandt ist? Das ist ein positives Signal und spricht dafür, dass er Interesse an Ihnen hat.

An der Haltung und den Bewegungen seiner Hände

Verschränkte Arme, geballte oder versteckte Hände sprechen nicht dafür, dass sich der Mann in Ihrer Gegenwart wohlfühlt. Zeigt er im Gespräch jedoch seine Handflächen, ist das ein Hinweis darauf, dass es ihm gut geht. Zudem weisen viele Handbewegungen darauf hin, dass er dem Gespräch intensiv folgt. In seinen Erzählungen scheint er mit seinen Händen das Erzählte zu unterstreichen. Wildes Gestikulieren kann dementsprechend ein Hinweis darauf sein, dass er sich vollständig auf das Gespräch eingelassen hat. Bei manchen Männern sind die Hände während der Begegnung überhaupt nicht zu sehen. Insbesondere schüchterne Männer verbergen diese gerne in ihrer Hosentasche.

An häufigen Versuchen zum Körperkontakt

Dabei muss es sich um keine großen Gesten wie Umarmungen handeln, sondern oftmals zeigen bereits zufällige Berührungen mit den Händen oder Füßen seine Gefühle. Andere versuchen Nähe aufzubauen, indem sie den Körperabstand so gering wie möglich halten. Während des Gesprächs scheinen sich die Körper immer näher zu kommen.

An einem zur Seite geneigten Kopf

Diese Haltung weist ebenso darauf hin, dass er Ihnen und Ihren Ausführungen folgt. Sein Kopf ist Ihnen zugeneigt und er scheint nicht nur Interesse am Gesprächsinhalt zu haben.

Diese Körpersprache beim Mann zeigt Desinteresse

Die Körpersprache beim Mann kann Verliebtheit und Interesse zeigen.

Doch neben den positiven Signalen gibt es auch negative Gefühle zu beachten, welche sich in der Körpersprache beim Mann zeigen.

Er wendet sich ab

Sein Körper zeigt Ihnen, dass er kein Interesse an Ihnen an, wenn er sich von Ihnen abwendet. Wer interessiert an einer Person ist, wird seinen Körper auch häufiger dieser Person zuwenden. Ist das nicht der Fall, spricht das für Desinteresse.

Verschränkte Arme

Im Gespräch fallen seine verschränkten Arme auf. Das spricht nicht für Offenheit, sondern dafür, dass er Distanz aufbaut oder eine Abwehrhaltung einnimmt. Er scheint kein Interesse an den Gesprächen zu haben. Er möchte sich augenscheinlich nicht näher mit dem Thema und vielleicht auch nicht mit Ihnen als Person befassen.

Kaum Bewegung erkennbar

Sein Körper und sein Kopf scheinen sich während des Gesprächs kaum zu bewegen. Er scheint Ihnen und Ihren Ausführungen kaum zu folgen. Die fehlende Bewegung spricht dafür, dass er Ihnen leidenschaftslos zuhört. Mitunter kann das auch auf Langeweile hinweisen.

Blickkontakt wird vermieden

Verliebte Menschen sehen sich gerne und lange tief in die Augen. Ist das nicht der Fall, weist die Körpersprache beim Mann darauf hin, dass er kein Interesse hat oder dass er schüchtern ist. Vielleicht weicht er den Blicken nur aus, weil er sich nicht traut, auf Sie zuzugehen? Andernfalls kann das Ausweichen des Blickkontaktes auch für Desinteresse stehen. Insbesondere wenn er während des Gesprächs Blickkontakt zu anderen Menschen sucht oder sich schlichtweg von anderen Reizen ablenken lässt, spricht dies für wenig Interesse.

Die Körperhaltung wirkt nachlässig

Ein Mann, der Ihnen imponieren möchte, wirkt aufrecht und versucht, sich in Szene zu setzen. Doch dieser Mann scheint nicht auf seine Wirkung zu achten. Er wirkt vielleicht zu lässig und erweckt nicht den Eindruck, dass er sich von seiner besten Seite zeigen möchte.

Diese und andere Signale weisen auf Desinteresse hin. Jedoch können auch andere Gründe dafürsprechen, dass der Mann diese Signale aussendet. Das ist beispielsweise bei Schüchternheit oder Nervosität häufig der Fall. Dann neigen einige Männer dazu, dem Blickkontakt auszuweichen oder sie versuchen verstärkt lässig zu wirken, um sich nichts anmerken zu lassen. Schüchterne Männer versuchen häufig, ihre Gefühle zu verbergen und wirken deshalb angespannt und wenig aufmerksam. Das kann dazu führen, dass die Körpersprache bei schüchternen Männern falsch interpretiert wird.

Körpersprache Mann

Die Körpersprache beim Mann beim ersten Date: Worauf kommt es an?

Wer sich bereits beim ersten Date mit der Körpersprache beim Mann auskennt, kann schneller herausfinden, wie es um seine Gefühle bestellt ist. Das fängt bereits mit der Begrüßung an. Begrüßt er Sie förmlich mit Abstand oder sucht er bereits in den Anfängen den Körperkontakt durch eine Umarmung?

Dieser Körperkontakt beim Mann hat eine Bedeutung und weist zunächst darauf hin, dass er keine Berührungsängste hat und offen gegenüber Ihnen ist.

Entscheidet sich ein Mann hingegen für ein förmliches Schütteln der Hände? Dann kann Ihnen das zeigen, dass er zunächst abwarten möchte, ob er an weiteren Körperkontakten interessiert ist. Aber auch schüchterne Menschen wählen häufig diese Art der Begrüßung.

Auch im weiteren Verlauf des ersten Dates hat der Körperkontakt beim Mann eine Bedeutung. Versucht er beispielsweise, Ihnen durch kleine und scheinbar zufällige Berührungen näherzukommen? Ein leichtes Anstupsen mit den Füßen oder die Berührung der Schulter mit den Händen. Diese und weitere Versuche des Körperkontaktes können darauf hinweisen, dass er Interesse hat. Doch was bedeutet ein Augenzwinkern beim Mann in diesem Zusammenhang? Das ist beim ersten Date häufig eindeutiges Signal für einen Flirtversuch.

Auf die Kombination der Körpersprache beim Mann achten

Neben dem Körperkontakt können auch seine Blicke beim ersten Date entscheidende Hinweise liefern. Weicht er Ihren Blicken aus oder erwidert er diese?

Insbesondere wenn während des Kennenlernens intensiver Blickkontakt zustande kommt, spricht das für das Interesse und kann als Körpersprache beim Mann auf Verliebtheit hinweisen.

Das Ausweichen der Blicke kann Ihnen hingegen zeigen, dass er bereits das Interesse verloren hat, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. Aber auch Schüchternheit sollte für das Ausweichen von Blicken in Betracht gezogen werden.

Dementsprechend kommt es bei der Deutung der Körpersprache beim Mann und ob er verliebt ist oder nicht stets auf die Kombination verschiedener Signale an.

Insbesondere bei schüchternen Männern ist es häufig schwer, die Sprache des Körpers richtig zu verstehen und sie nicht als Desinteresse zu deuten.

Was verrät die Körpersprache eines Mannes und wie lässt sie sich am besten deuten? Lassen Sie sich zu dem Thema von unseren professionellen Beratern weiterhelfen.
>> Jetzt 15 Minuten gratis testen

 

Login  |  Registrieren  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.