Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Egoismus in der Partnerschaft – Herausforderungen und Chancen

Eigennutz, Selbstverliebtheit oder Narzissmus – Egoismus hat viele Facetten. Zwar ist Selbstbestimmung in einer Beziehung wichtig, doch zu viel Egoismus schadet dem Liebesglück. Wir verraten, was Sie dagegen tun können.

Egoismus in der Partnerschaft

Eine gesunde Beziehung ist neben bedingungsloser Liebe auch von Respekt, Loyalität und gegenseitigem Vertrauen geprägt. Der liebevolle Umgang miteinander und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geben und Nehmen ist die Voraussetzung für ein erfülltes Liebesleben und eine gesunde Beziehung. Klar, Selbstbestimmtheit ist wichtig, und es gibt auch gesunden Egoismus, der hilft, die eigene Individualität zu erhalten. Doch wenn ein durch und durch egoistischer Partner in der Beziehung sein Unwesen treibt oder beide plötzlich nur noch die eigenen Interessen durchsetzen wollen, wird aus dem Wir ein Ich. Das einstige Liebesglück ist gefährdet. Egoismus in der Partnerschaft führt zu Rücksichtslosigkeit und verletzten Gefühlen. Unsere Tipps gegen Egoismus in der Beziehung können Ihnen aber helfen, die Beziehungsharmonie wiederherzustellen.

Was genau ist Egoismus und wie kann er Partnerschaften beeinträchtigen?

Der Freund denkt nur an sich? Er scheint Ihnen nie zuzuhören und allzu häufig entsteht bei Ihnen das Gefühl, weniger wert als er zu sein? Ungesunder Egoismus äußert sich in purer Ich-Bezogenheit. Wer egoistisch ist, handelt ohne Rücksicht auf die Gefühle seiner Mitmenschen. Die eigenen Bedürfnisse, das Ich, stehen im Vordergrund. Ob sich ein anderer durch dieses Verhalten verletzt fühlt, ist zweitrangig. Egoismus in der Partnerschaft kann zerstörerisch sein und massive Beziehungsprobleme auslösen. Wissenschaftlichen Studien zufolge reagieren vor allem Männer egoistisch, insbesondere bei Stress, während Frauen häufiger der empathischere Part in der Beziehung sind. Deshalb leiden häufig die Frauen unter den Wesenszügen ihres egoistischen Partners. Natürlich ist Selbstbestimmtheit in einer Beziehung wichtig, wenn man seine persönlichen Ziele erreichen möchte. Doch Menschen mit starker Ich-Bezogenheit überschreiten schnell Grenzen, sind weder zu Kompromissen noch zu Gesprächen bereit, so dass es zur Trennung oder Scheidung führen kann. Egoisten sind der festen Überzeugung, dass ihnen stets und ständig das größte Stück vom Kuchen zusteht. Die Gefühle ihrer Mitmenschen lassen sie dabei leider oft völlig außer Acht.

Egoismus in der Beziehung – wann ist das gesunde Maß überschritten?

Bis zu einem gewissen Punkt ist Selbstliebe und ein daraus resultierender gesunder Egoismus normal – das gilt auch und besonders in einer Partnerschaft. Bei Egoismus in der Beziehung ist die Grenze überschritten, wenn sich ausschließlich alles um die eigenen Wünsche dreht. Es entsteht ein Teufelskreis mit Verletzungen und Ungerechtigkeiten. An dieser Stelle neigen Frauen häufig dazu, sich zurückzuziehen oder richten ihr Leben ganz auf die Bedürfnisse ihres Partners aus, um Streit und weitere Enttäuschungen zu vermeiden. Aber auch immer mehr Männer leiden unter dem übersteigerten Ego der Partnerin und sehen keinen Ausweg.

Berater wählen

Dabei ist Nichtstun, den Egoismus hinnehmen und Stillschweigen bewahren keine Option. Denn dann kann es passieren, dass sich angestaute Gefühle irgendwann explosionsartig Bahn brechen – und die Beziehung plötzlich vor dem Aus steht. Daher ist eins ganz wichtig, wenn Sie es mit einem egoistischen Partner zu tun haben: Suchen Sie das Gespräch, bevor größere Beziehungsprobleme entstehen. Doch woran erkennt man eigentlich, ob zu viel Egoismus in der Beziehung vorherrscht?

Bewusste und unbewusste Ich-Bezogenheit in Partnerschaften

Bei unbewusstem Egoismus weiß der Partner oft gar nicht, worum es geht, und ist erstaunt, wenn er auf sein egoistisches Verhalten angesprochen wird. Bei diesem Typus erreichen Sie viel, wenn Sie ein intensives Gespräch führen, bei dem Sie Ihre Gedanken und Gefühle offen zur Sprache bringen. Auch wenn es schwerfällt: Geben Sie sich einen Ruck! Der Erfolg lässt in der Regel nicht lange auf sich warten.

Schwieriger ist die Lage bei bewusstem Egoismus. Dann ist der egoistische Partner vielleicht uneinsichtig und nicht bereit, von seinem Verhalten abzurücken. Warum sollte er auch? Schließlich lief bisher alles nach Plan. Der bewusst egoistische Partner bekommt alles, was er sich in den Kopf gesetzt hat, und agiert ohne Rücksichtnahme. Um Ihre Beziehung wieder in geordnete Bahnen lenken zu können, ist mehr als ein Gespräch vonnöten.

Besonders kritisch wird die Situation, wenn Männer unter Stress stehen. Dann legen sie weit häufiger egoistisches Verhalten an den Tag als Frauen. Während sich das weibliche Geschlecht auch unter Stress gut in sein Gegenüber einfühlt und rücksichtsvoller reagiert.

5 Anzeichen wie Sie einen egoistischen Partner erkennen

Der Freund denkt nur noch an sich, er hört Ihnen überhaupt nicht mehr zu und scheint Sie aus seinem Leben auszuschließen? Diese und andere Aspekte können darauf hinweisen, dass Sie es mit einem egoistischen Partner zu tun haben:

  • Ihr Partner hört nicht zu. Während er viel über sich selbst spricht, scheint er nie ein offenes Ohr für Ihre Anliegen zu haben. Wenn Sie dann doch mal zu Wort kommen, hört er Ihnen nicht richtig zu, oder er redet einfach über Sie hinweg.
  • Er sieht Ihre (grundlegenden) Bedürfnisse nicht. Während Sie sich viele Gedanken um Ihren Partner machen und stets versuchen, die eigenen Bedürfnisse mit seinen Wünschen zu vereinbaren, sind Sie ihm scheinbar völlig egal. Ein Beispiel: Sie sind gemeinsam auf einer Party. Holt er sich etwas zu trinken, fragt er nicht, ob Sie auch etwas möchten. Wenn Sie ihm sagen, dass Ihnen nicht wohl ist und Sie gerne nach Hause möchten, überhört er das einfach und ist plötzlich verschwunden.
  • Ihr Partner wertet Sie ab. Seine eigenen Erfolge feiert er wie den Karneval in Rio. Wenn Sie aber mal über etwas, das Sie erreicht haben, glücklich sind, zerstört er dieses Glück, indem er Ihre Leistung relativiert. „Das hätte wohl jeder geschafft.“, ist nur einer der verletzenden Sätze, mit denen ein egoistischer Partner um sich wirft.
  • In Krisen ist er nicht für Sie da. Sie haben Probleme mit einer Kollegin? Sie haben sich mit der besten Freundin gestritten und brauchen etwas Trost? Sie hatten einen anstrengenden Tag und wünschen sich abends nichts mehr, als mit Ihrem Partner zu kuscheln und dabei Ihre Sorgen zu vergessen? Wenn sich Ihr Partner in solchen Situationen nicht für Sie interessiert und Ihnen das geben kann, was Sie in diesem Moment brauchen, haben Sie es eindeutig mit Egoismus in der Beziehung zu tun.
  • Ihr Partner plant Sie nicht mit ein. Ob es um die Pläne für den Feierabend, die Urlaubsplanung oder andere Zukunftspläne geht: Ihr Partner zieht sein eigenes Ding durch und lässt Sie total außen vor. Ihnen teilt er nur seine Entscheidung mit.

Egoismus in der Partnerschaft

Tipps gegen Egoismus in der Beziehung

Ausgeprägter Egoismus in der Partnerschaft ist Gift für ein glückliches, funktionierendes Beziehungsleben. Ein Patentrezept gegen egoistische Partner haben wir leider auch nicht. Dafür aber einige Tipps gegen Egoismus in der Beziehung, die Ihnen weiterhelfen können.

  • Machen Sie sich klar, dass Sie nicht weniger Rechte als Ihr Partner haben, und stehen Sie für sich selbst ein, wenn es sonst keiner tut. Sprechen Sie Ihren Partner immer wieder auf seinen ungesunden Egoismus an, lassen Sie nicht locker! Je öfter Sie das Gespräch suchen und Ihrem Partner die Wichtigkeit des Sachverhalts klarmachen, desto größer sind die Chancen, zu ihm durchzudringen.
  • Was wünschen Sie sich für Ihr Leben? Was macht eine glückliche Beziehung für Sie aus? Sprechen Sie offen über Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Denn: Nur wenn Ihr Partner weiß, was Sie brauchen, kann er auch auf Sie eingehen. Nicht jeder egoistische Partner ist bewusst egoistisch, und vielleicht machen Sie mit Ihren Anregungen auf sanfte Weise darauf aufmerksam.
  • Lernen Sie, auch mal Nein zu sagen. Handeln Sie konsequent und lassen Sie sich nicht zu etwas überreden, nur um Ihrem Partner zu gefallen.
  • Scheuen Sie keine Konflikte. Klar, ein Streit oder eine handfeste Diskussion sind unschön. Den ungesunden Egoismus Ihres Partners zu akzeptieren und ihn weitermachen zu lassen, ist aber genauso ungesund. Wenn Sie unter dem Egoismus in der Partnerschaft leiden, sollten Sie das nicht für sich behalten und sich stetig um eine Lösung des Problems bemühen.

Ist er wirklich der Richtige? Wird Ihre Liebe halten? Unsere professionellen Berater beantworten Ihre Fragen und verraten Ihnen, was Ihr wahres Schicksal ist. >> Jetzt Berater wählen und 15 Minuten Gratisgespräch nutzen

Login  |  Registrieren  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.