Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 – hat der berühmte bayerische Seher die Corona Pandemie vorhergesagt?

Die Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 sind momentan stark nachgefragt, denn der berühmte bayerische Seher und Rutengänger gilt als einer der treffsichersten Wahrsager überhaupt.

Viele seiner Vorhersagen haben sich bewahrheitet. Daher erinnern sich die Menschen jetzt in der Corona Pandemie an ihn und möchten in Erfahrung bringen, wie die Alois Irlmaier Vorhersagen 2021 aussehen.

Hat Irlmaier das Corona Virus prophezeit? Ist der Krieg, den er der Welt prognostiziert hat, möglicherweise als ein Krieg im Inneren unserer Körper zu verstehen? Handelt es sich um einen Kampf mit uns selbst? Wer war der sagenumwobene bayerische Rutengänger und was kommt seiner Meinung nach auf uns zu? Nachfolgend alles über die Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021.

Alois Irlmaier Vorhersagen – seine Visionen berühren die Menschen noch heute

Wer an den Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 interessiert ist, muss die Geschichte hinter dem berühmten Seher kennen. Es ist vermutlich die Bodenständigkeit, die dafür gesorgt hat, dass die Menschen in Scharen an den Lippen des Hellsehers hingen. Denn er war einer von ihnen. Einer, der die Nöte und Ängste der Menschen verstand.

Alois Irlmaier wurde im Jahre 1894 im oberbayerischen Freilassing geboren und verdiente sein Geld zeitlebens als Brunnenbauer und Rutengänger. Seine hellseherischen Fähigkeiten erkannte er früh. Er nutze sie erstmals ganz offen während des 2. Weltkriegs, als er Ehefrauen und Müttern den exakten Aufenthalt ihrer Ehemänner und Söhne mitteilte. Auch die Polizei fragte Irlmaier immer wieder um Rat, wenn es darum ging, scheinbar aussichtslose Kriminalfälle aufzuklären. Wenn er sein „Ich seh’s ganz deutlich!“ aussprach, hielten die Menschen den Atem an, denn bald schon würde der bayerische Seher seine Visionen präsentieren.

Alois Irlmaier gehört zu den berühmtesten Hellsehern des 20. Jahrhunderts und seine Talente sorgten überall für großes Aufsehen. Die Menschen standen Schlange an seiner Türe im bayerischen Freilassing und wollten von seinen Weissagungen profitieren. Während des 2. Weltkriegs ging es jedoch nicht nur um den Verbleib der Angehörigen. Die Freilassinger wollten wissen, in welchem Bereich Bombeneinschläge zu erwarten waren. Die Alois Irlmaier Voraussagen waren die spektakulärsten und düstersten im gesamten deutschsprachigen Raum. Meist ging es um Krieg und Tod, um Unruhen und Verstrahlungen. Doch hatte der berühmte Seher auch die Coronakrise vor seinem inneren Auge gesehen? Kann man bei den Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 herausfinden, wie lange uns das Virus noch beschäftigen wird? Oder gingen seine visionären Fähigkeiten doch nicht so weit?

Berater wählen

Alois Irlmaier musste seine seherischen Fähigkeiten vor Gericht beweisen

Alois Irlmaier, der Müttern und Ehefrauen im Ersten Weltkrieg viele Sorgen abnahm, diente von 1914 bis 1916 selbst an der Front. Er kämpfte während dieser Zeit bis aufs Äußerste für sein Land. Kurz nach dem Krieg, im Jahre 1920, schloss er dann mit Maria Schießlinger den Bund der Ehe. Er zog mit ihr insgesamt vier Kinder groß, wovon einer allerdings nur ein Ziehsohn war. Direkt im Anschluss an seine Vermählung übernahm Alois Irlmaier den Hof seiner Eltern, trat in die Fußstapfen seines Vaters und verdiente Geld als Brunnenbauer. Seine seherischen Fähigkeiten waren weiterhin gefragt, allerdings nur unter der Freilassinger Bevölkerung. Erst ab Ende der 1930er Jahre kamen Menschen auch von fernab auf den Hof Irlmaiers und baten um Auskunft und Rat. Irlmaier bot seine Dienste freiwillig und kostenlos an, sodass er sich schon bald kaum noch vor Besuchern retten konnte.

Doch es gab schon seinerzeit Kritiker, die Alois Irlmaier für einen Scharlatan hielten und seine Fähigkeiten infrage stellten. Und so kam es, dass der Freilassinger Seher im Jahre 1947 angeklagt wurde. Und zwar des siebenfachen Betrugs und der Gaukelei sowie der achtmaligen Zahlungsverweigerung. Die Anzeige kam von einem Pfarrer, der sogenannte Gaukler-Prozess wurde dann im Amtsgericht Laufen ausgetragen.

Das Verfahren gestaltete sich allerdings nicht so, wie es sich der Pfarrer gedacht hatte. Viele Zeugen waren geladen, die allesamt von der Unschuld des Sehers überzeugt waren und ihre Meinung diesbezüglich auch eindrucksvoll kundtaten. Wieder andere sagten aus, dass sie Alois Irlmaiers Vorhersagen von vorneherein gar kleinen Glauben geschenkt hatten, daher auch nicht von einem Betrug ausgingen. Sie hielten den Seher nicht für einen Scharlatan, sondern für einen „Spinner“. Fünf andere Zeugen wiesen im Prozess jedoch auf exakt eingetroffene Visionen hin und Irlmaier selbst sagte aus: „Das Gericht vermag im vorliegenden Falle nicht die eindeutige Feststellung zu treffen, dass der Angeklagte ein Gaukler sei. Damit soll nicht umgekehrt festgestellt sein, dass die Visionen des Angeklagten … tatsächlich einer Sehergabe entsprungen sind.“ Das Verfahren wurde am Ende zugunsten Alois Irlmaiers eingestellt und der Vorwurf der Gauklerei, die noch bis ins Jahr 1957 als Straftat galt, abgewiesen. Alois Irlmaier starb im Jahr 1959 an Leberkrebs.

Belegen amtliche Dokumente die seherischen Fähigkeiten Alois Irlmaiers?

Der Wunsch nach Informationen zu den Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 lässt viele Menschen auf die Suche nach belegter Richtigkeit seiner seherischen Fähigkeiten gehen.

Und in der Tat, die scheint es zu geben. Im Münchener Staatsarchiv liegen für alle einsehbar eine ganze Reihe amtlicher Dokumente, welche die Gabe des Sehers bestätigen wollen. Zahlreiche Akten, darunter ein Mordprozess, bei dem Alois Irlmaier als Zeuge aussagte, dokumentieren die Glaubhaftigkeit seiner Visionen. Wer Interesse hat, kann hier auch sämtliche Akten zum Gaukler-Prozess aus dem Jahre 1947 einsehen.

Was sagte Irlmaier über sich selbst?

Wie viele andere berühmte Seher, war auch Alois Irlmaier mit seiner Sehensgabe überfordert. Die ständigen Visionen von Unheil und Kriegen, von Hungersnöten, Leid und Elend zehrten an den Nerven und machten ein normales Leben fast schon unmöglich. Dazu musste sich Irlmaier immer wieder aufs Neue mit den Sorgen anderer Menschen beschäftigen, deren Kummer miterleben. Und er musste sich im gleichen Atemzug gegen die Gaukler-Vorwürfe zur Wehr setzen. In der Altbayerischen Heimatpost äußerte sich Irlmaier einmal dahingehend, dass die Menschen froh sein könnten, die Gabe des Sehens nicht zu besitzen: "Denn i ko bloß allaweil sagn: des meists is doch nix schöns".

Auch in Regierungskreisen beobachtete man Alois Irlmaiers Voraussagen ganz genau. Dabei kam man zu dem Schluss, dass der Freilassinger Seher mit seinen Vorhersagen für Unruhe unter der Bevölkerung sorge. Im Mai 1950 ging daher ein Schreiben von der Regierung Oberbayerns an das Landratsamt Laufen. In diesem wurde darauf aufmerksam gemacht, dass „eine allgemeine Nervosität durch die sogenannte Hellseherei des Brunnenmachers Irlmaier aus Freilassing erzeugt wird“.

Bis zu seinem Tode im Jahr 1957 wurde Alois Irlmaier gleichermaßen verehrt und verunglimpft. Viele Menschen in Not fanden Hilfe und Trost bei dem Freilassinger Seher. Wieder andere waren hingegen nicht in der Lage, übersinnliche Fähigkeiten überhaupt für möglich zu halten. Sie gingen davon aus, dass Alois Irlmaiers Vorhersagen lediglich Spinnereien seien. Auch als Betrüger wurde der bayerische Rutengänger und Brunnenbauer des Öfteren beschimpft, wie sich am Ende auch im Gaukler-Prozess zeigte. Nichtsdestotrotz ist der Seher auch heute noch in aller Munde und die Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 stark nachgefragt. Vor allem im Hinblick auf die momentane Situation sind sehr viele Menschen unsicher.

Viele möchten konkret wissen, ob Alois Irlmaiers Voraussagen auch die Corona Krise enthalten.

Aktuelle Prophezeiungen – Alois Irlmaier Voraussagen 2021

Mittlerweile füllen die Prophezeiungen des berühmten bayerischen Rutengängers ganze Bücher und auch in den Foren diverser Internetplattformen wird rege diskutiert. Die Corona Pandemie ist ein weltweites Thema und die Menschen sind unsicher, wie es weitergehen wird. Die Angst vor der Erkrankung ist derart groß, dass manch einer gerne einen Blick in die Zukunft werfen möchte und die Visionen Irlmaiers nachschlägt.

Obwohl viele der Visionen des Rutengängers Leid und Unglück beinhalten, können jedoch keine seiner Vorhersagen konkret mit der Corona Pandemie in Verbindung gebracht werden. Oder lassen sich doch ein paar seiner Zukunftsprognosen als die Alois Irlmaier Corona Vorhersagen 2021 interpretieren? Experten sind sich uneins und viele können keine direkte Verbindung erkennen. Wieder andere sind allerdings überzeugt davon, dass Irlmaier Visionen von der Pandemie hatte.

Was hat Alois Irlmaier noch vorhergesagt?

Alois Irlmaier sah die Zukunft der Welt wenig optimistisch. Viele seiner Visionen sind eingetreten, sodass der bayerische Seher noch heute zahlreiche Fans vereint, die nach Informationen suchen, die auf das Heute anwendbar sind. Legendär sind die nachfolgenden Zukunftsvisionen:

  • „Aus dem Sande der Wüste Afrikas steigen die großen Vögel auf mit Todeseiern ohne Männer.“ – Sind hiermit unbemannte Drohnen gemeint?
  • „Die Stadt mit dem eisernen Turm wird sich selbst anzünden!“ – kann man hier Rückschlüsse auf die Unruhen im Paris von 2005 ziehen, als Jugendliche Häuser und über 4.000 Fahrzeuge in Brand setzten?
  • „Ich sehe sie ein kleines kantiges Ding in den Händen halten, das ihnen Auskunft gibt über alles, was sie wissen wollen.“ – Experten sind sich sicher, dass Alois Irlmaier hier das Smartphone gesehen hat.

Am interessantesten sind aber wohl Irlmaiers Vorhersagen zum 3. Weltkrieg. Fachleute sind sich uneinig, ob es sich hierbei um die Visionen eines Nuklearkrieges gehandelt habe, oder ob doch das weltweit wütende Coronavirus gemeint ist. Schließlich warnte der Rutengänger vor einer Finsternis und sah eine Zeit kommen, in denen die Menschen das Haus nicht verlassen dürfen. Sind das schon die Hinweise auf die aktuelle Coronakrise gewesen? Es bleibt recht ungewiss.

Alois Irlmaier Prophezeiungen

Wie lassen sich die Alois Irlmaier Prophezeiungen 2021 richtig deuten?

Nuklearkrieg oder Corona Pandemie – selbst Experten tun sich schwer, die Deutungen des berühmten Freilassinger Sehers richtig zu interpretieren. Gibt es 2021 einen Krieg? Wenn ja, wird dieser wirklich nur kurz sein, wie Irlmaier vorhersagte? Oder ist es der Krieg gegen eine Virusinfektion?

Der bayerische Rutengänger hat nie konkrete Zeitangaben zu seinen Visionen gemacht. Hinsichtlich des 3. Weltkrieges meinte er jedoch, dass der nächste Krieg mit zwei Achten und drei Neunen beginnen würde. Fachleute versuchen nun akribisch einen Zusammenhang zu Alois Irlmaiers Prophezeiungen 2021 herzustellen. Bis jetzt scheint dies glücklicherweise nicht gelungen zu sein, obwohl es in vielen Regionen der Welt ziemlich brodelt. Und auch der abgewählte US-Präsident Donald Trump sorgte unlängst mit seinen Gedanken zum Einmarsch in den Iran für Aufsehen.
 

Gibt es Unterschiede zwischen den Irlmaier Prophezeiungen und den anderer Seher?

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlangten sehr viele Seher die Berühmtheit, die auch jetzt deutlich spürbar ist. Madame Buchela aus Bonn sagte Konrad Adenauers Wahlsieg voraus, half bei der Aufklärung von Mordfällen und „erarbeitete“ sich einen Großteil der darauf ausgesetzten Belohnungen. Noch heute ist der Name Buchela den meisten Bürgern der ehemaligen Hauptstadt bekannt und kaum jemand zweifelt an den seherischen Fähigkeiten der Dame. Ähnliches lässt sich über Baba Wanga, der Seherin von Petritsch sagen. Baba Wanga erlangte internationale Bekanntheit, weil sie beispielsweise den Untergang des russischen U-Boots „Kursk“ exakt vorhersagte. Aktuell sorgt die bulgarische Seherin wieder für Gesprächsstoff, weil sie dem noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump eine schwere Krankheit prophezeit hatte. Meinte sie damit möglicherweise das Corona Virus, von dem Trump unlängst heimgesucht wurde?

Berühmte Seher wie Baba Wanga, Madame Buchela, Irlmaier, Nostradamus, Edgar Cayce und Marie-Anne Lenormand hatten alle Visionen von Kriegen, Untergang, Hungersnöten und drohendem Unheil. Viele der prophezeiten Ereignisse sind eingetreten, andere glücklicherweise nicht. Nichtsdestotrotz befragen auch heute noch sehr viele Staatsoberhäupter dieser Welt erst vertraute Visionäre, bevor sie wichtige Entscheidungen treffen.

Sind die Alois Irlmaier Voraussagen 2021 glaubwürdig?

Keine Frage: Der bayerische Rutengänger und Brunnenbauer Alois Irlmaier hat mit seinen Vorhersagen erstaunlich oft richtig gelegen. Doch waren das Zufallstreffer? Intuition oder eine gute Menschenkenntnis? Mittlerweile gibt es zahlreiche Bücher, die sich intensiv mit dem Freilassinger Seher beschäftigten und auch seine Visionen genauestens unter die Lupe nehmen. Viele Experten, wie beispielsweise der Schriftsteller Wolfgang Johannes Bekh, waren von der Richtigkeit von Alois Irlmaiers Vorhersagen überzeugt. Sie haben die Fähigkeiten des Sehers daher auch nie infrage gestellt. Ob Sie sich dieser Überzeugung anschließen, können Sie natürlich nur selbst entscheiden. Sofern Sie mehr über die Zukunftsschau des berühmten Wahrsagers in Erfahrung bringen wollen, kontaktieren Sie einfach einen kompetenten viversum Berater.

Versierte Viversum Experten deuten die Alois Irlmaier Vorhersagen 2021

Möchten Sie wissen, was genau Alois Irlmaier, der berühmte bayerische Rutengänger und Seher für die weitere Zukunft vorhergesagt hat? Haben Sie Fragen zu einzelnen Visionen oder zu der des 3. Weltkriegs? Oder liegt Ihr Augenmerk vor allem auf der Coronakrise und Sie wollen jetzt Informationen von kompetenter Stelle erhalten?

Gemeinsam mit den viversum Beratern studieren Sie Alois Irlmaiers Voraussagen und können dann ganz entspannt und gut vorbereitet ins neue Jahr starten.

Login  |  Registrieren  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.