Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Hochsensible Menschen

Sie nehmen die Dinge intensiver wahr als andere, leiden schneller unter Reizüberflutung und brauchen öfter Zeit für sich allein? Dann könnte es sein, dass Sie hochsensibel sind.

Hochsensible Menschen

Das Thema „Hochsensibilität“ (auch „Hypersensibilität“) wurde durch die US-Psychologin Elaine Aron bekannt, die sich seit den Neunzigerjahren damit auseinandersetzt. Es beschreibt Menschen, die ihre Umwelt auf besondere Weise wahrnehmen: genauer, detaillierter, ungefilterter. Sinnesreize wirken auf sie viel stärker als auf andere. Das ist zwar anstrengend, es ist aber auch eine Begabung. Gehören Sie zu den hochsensiblen Menschen? Was bedeutet das genau und wie können Sie damit umgehen?

Was ist Hochsensibilität bzw. Hypersensibilität?

Aron zufolge gehören 20% aller Menschen zu den Hochsensiblen. Wer mit diesem Persönlichkeitsmerkmal ausgestattet ist, hat es im Alltag nicht ganz leicht. Denn von anderen als nebensächlich empfundene Reize werden von hochsensiblen Personen (kurz auch HSPs genannt) deutlich wahrgenommen. Selbst Dinge, die anderen gar nicht auffallen, werden bewusst erfasst. So leiden Betroffene schneller an Reizüberflutung und wollen sich manchmal nur noch zurückziehen.

Dabei handelt es sich aber weder um eine Krankheit noch um eine Störung, sondern einfach um ein besonderes Merkmal, welches man auch als Talent betrachten kann. Es wird sogar heiß diskutiert, ob ein Zusammenhang zur Hochbegabung besteht. Hochsensible Menschen haben beispielsweise eine scharfe Beobachtungsgabe, durchschauen ihre Mitmenschen schnell, verfügen über großes Einfühlungsvermögen und viel Kreativität.

Bin ich hochsensibel? Symptome und Merkmale

Die folgenden Punkte werden oft im Zusammenhang mit Hochsensibilität genannt. Erkennen Sie sich wieder?

  • Wenn viel um Sie herum passiert, strengt Sie das mehr an als andere
  • Sie fühlen sich schnell überfordert, Stress und Druck setzen Ihnen mehr zu als anderen

  • Sie werden schneller müde und brauchen mehr Ruhe als andere

  • Sie weinen häufiger als andere

  • Sie sind vielseitig interessiert

  • Sie haben eine reiche Fantasie und sind kreativ

  • Sie haben außergewöhnliche Gedankengänge und kommen auf erstaunliche Lösungen

  • Sie grübeln viel, durchdenken alles sehr genau und arbeiten detailliert

  • Sie reagieren empfindlich auf Schmerzen

  • Sie reagieren empfindlich auf grelles Licht

  • Sie haben ein gutes Langzeitgedächtnis

  • Sie sind perfektionistisch und haben hohe Ansprüche an sich

  • Sie haben ein starkes Gespür für die Stimmungen Ihrer Mitmenschen

  • Diese Stimmungen beeinflussen Sie sehr und hängen Ihnen lange nach

  • Sie sind selbstlos und verantwortungsvoll anderen gegenüber

  • Sie wünschen sich Harmonie und Gerechtigkeit

  • Musik und Kunst berühren Sie auf besondere Weise

  • Sie sind eher introvertiert

Nicht alle Merkmale müssen auf Sie zutreffen. Es kann sein, dass Sie nur auf einem bestimmten Gebiet hochsensibel sind, auf einem anderen hingegen nicht.

Hochsensible Menschen

Leben mit Hochsensibilität

Hochsensible Personen im Alltag

Bei all den Reizen ringsum fühlen sich Hochsensible im Alltag oft überfordert. Sie hören, riechen und schmecken intensiver, weswegen schon ferne Geräusche oder leichte Gerüche sie stören können. Auch die Emotionen sind oft stärker, sowohl die negativen als auch die positiven. Hinzu kommt, dass es schwierig sein kann, zu akzeptieren, dass andere Menschen Dinge nicht als wichtig empfinden, die Hochsensiblen die Welt bedeuten – beispielsweise Gerechtigkeit oder Detailgenauigkeit. All das kann kräftezehrend sein.

Besonders gut funktionieren oft zwischenmenschliche Beziehungen. Hochsensible sind einfühlsam und erkennen schnell, was im Gegenüber vorgeht, wer ehrlich ist und wer nicht. Auch ihre Gewissenhaftigkeit und die besondere Auffassungsgabe sind Vorteile, die HSPs gegenüber anderen Menschen haben. Um ganz sie selbst sein zu können, haben hochsensible Menschen aber gewisse Ansprüche an ihre Umwelt. Wenn Sie dazugehören, ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Bedürfnisse achten und dafür sorgen, dass Sie sich wohlfühlen. Helfen können zum Beispiel Ohrstöpsel gegen störende Geräusche, eine ruhige Atmosphäre und wenig Druck bei der Arbeit, ein Rückzugsort nur für Sie und Erholungspausen nach anstrengenden Situationen. Auch Meditation kann sich sehr positiv auswirken.

Hochsensible Menschen in der Partnerschaft

Hochsensibilität ist in zwischenmenschlichen Beziehungen kein Nachteil. Ihre große Einfühlsamkeit und ihr Harmoniebedürfnis machen hochsensible Menschen sogar zu ganz wundervollen Partnern. Sowohl zwischen zwei Hochsensiblen als auch bei „gemischten“ Paaren können besonders erfüllende, enge und tiefe Beziehungen entstehen. Aber natürlich kann es auch Unstimmigkeiten geben: zum Beispiel, wenn das starke Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug auf Unverständnis trifft. Oder wenn der nicht-hochsensible Partner als rücksichtslos empfunden wird, weil er weniger aufmerksam ist als erwartet. Es ist wichtig, im Gespräch zu bleiben und einander zu erklären, wie die eigenen Wünsche, Gedanken und Gefühle sind. Haben beide sich aufeinander eingespielt, können sie sich nämlich sogar ideal ergänzen.

Berufe für hochsensible Menschen

Hochsensible Menschen sind eine große Bereicherung für jede Firma. Ihr Perfektionismus und ihre Verlässlichkeit zeichnen sie ebenso aus wie ihre Kreativität und ihre Problemlösungskompkolleetenz. Eine ihrer größten Stärken liegt darin, um die Ecke zu denken. So entwickeln sie ausgezeichnete Strategien, auf die sonst niemand gekommen wäre. Zudem sind sie als Kollegen aufmerksam und hilfsbereit. Vielen liegen kreative und soziale Berufe, sie können aber auch in jedem anderen Feld glücklich und erfolgreich sein. Daher ist es wenig sinnvoll, grundsätzlich passende oder nicht passende Berufe aufzuzählen.

Was viel wichtiger ist, sind gewisse Voraussetzungen. Großraumbüros, ständig klingelnde Telefone, Zeit- und Leistungsdruck können hochsensible Menschen stark einschränken, sodass sie ihr Potenzial nur schwer abrufen können. Auch hoher Konkurrenzdruck, häufige Konfrontationen, Stress und Hektik sowie viele Regeln, Einschränkungen oder gar ständige Überwachung sind nichts für Hochsensible. Was sie brauchen, sind ein angenehmes Arbeitsumfeld mit netten Kollegen, ausreichend Ruhe und die Möglichkeit, im eigenen Tempo zu arbeiten. Zudem ist es wichtig, dass sie einen Sinn in dem sehen, was sie tun. Ist all das gegeben, leisten Hochsensible nicht nur sehr gute, sondern sogar hervorragende Arbeit.

 

Gehören Sie zu den hochsensiblen Menschen? Unsere erfahrenen Berater finden es für Sie heraus! 
» Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.