Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Heiraten oder nicht?

Spätestens nach ein paar Jahren Beziehung kommt so langsam der Gedanke ans Heiraten auf. Was spricht dafür, was dagegen? Und sind Sie bereit für die Ehe?

Sie und Ihr Schatz verstehen sich super und sind ein echtes Dream-Team? Dann hält Sie doch eigentlich nichts mehr davon ab, die Ringe zu tauschen, oder? Ganz so einfach ist es meistens nicht, denn eine Hochzeit ist ein großer Schritt. Wollen wir heiraten oder lieber noch warten? Oder brauchen wir überhaupt keine Ehe, um glücklich zu sein? Heiraten oder nicht heiraten – wir gehen der Frage auf den Grund.

Warum heiraten? Die besten Argumente fürs Heiraten

Der Liebesbeweis

Natürlich kann man sich auch ohne Ring am Finger lieben, aber mit dem Jawort zeigt man dem Partner ganz deutlich: Ich will nur dich, und das für immer. Heiraten ist eben doch nichts Alltägliches. Deswegen wiegt das Eheversprechen viel und zeigt, dass man sich voll und ganz aufeinander einlassen möchte – und zwar in guten wie in schlechten Tagen. Und natürlich gibt es kaum etwas Romantischeres, als den ersten Kuss als Ehepaar.

Verbindlichkeit

Wer heiratet, legt sich fest. Ab jetzt kann man nicht mehr einfach so die Koffer packen, denn eine Scheidung ist deutlich komplizierter als eine „normale“ Trennung. Und dieses Gefühl tut gut. Ehepaare geben bei einer Krise auch nicht so schnell auf. Wo viele Unverheiratete schon das Handtuch werfen würden, kämpfen sie sich eher durch und arbeiten gemeinsam an einer Lösung. Und ist das Tief überwunden, ist die Liebe oft sogar noch stärker.

Zusammengehörigkeit

Einer der häufigsten Gründe für die Eheschließung ist das Zusammengehörigkeitsgefühl. Man verspricht öffentlich, das Leben miteinander zu teilen, und viele empfinden die Hochzeit als den Schritt von zwei Liebenden hin zu einer Familie. Auch der gemeinsame Nachname und die gesellschaftliche Anerkennung des Paares tragen dazu bei. Viele Paare berichten von einem veränderten, engeren und sichereren Gefühl nach der Hochzeit.

Die Hochzeitsfeier

Eine große Feier mit allen Menschen, die einem wichtig sind – wie oft hat man dazu schon die Gelegenheit? Und natürlich ist es etwas Besonderes, wenn sich beide Familien und Freundeskreise treffen und zu einer großen Gruppe zusammenwachsen. Wer sich gerne ausgiebig feiern lassen und auch mal im Mittelpunkt stehen möchte, träumt vielleicht schon seit der Kindheit von einer großen Traumhochzeit. Ein weiterer Pluspunkt: die anschließenden Flitterwochen!

Tradition

Viele Paare möchten gerne heiraten, weil die Ehe zwischen zwei Menschen seit Jahrhunderten Tradition hat und für sie einfach dazugehört. In die Fußstapfen ihrer Eltern und Großeltern zu treten und die Tradition zu wahren, fühlt sich schön und richtig an.

Rechtliches

Zwar denken die meisten beim Thema heiraten nicht in erster Linie an Steuervorteile, aber von der Hand zu weisen sind die natürlich auch nicht: Beim Ehegattensplitting kann man viel Geld sparen, vor allem wenn ein Partner deutlich mehr verdient als der andere. Aber auch was zum Beispiel Versicherungen, Erbschaft oder das Sorgerecht für die Kinder angeht, haben Eheleute bessere Karten. Vieles lässt sich allerdings auch ohne Ehe vertraglich regeln – es geschieht eben nur nicht automatisch.

Gesundheit

Es gibt verschiedene Studien, die den Zusammenhang zwischen Ehe und Gesundheit nachweisen. Verheiratete leben insgesamt gesünder, haben seltener Depressionen und sogar größere Chancen, eine schwere Krankheit zu überstehen. Die Gründe: Sie gehen öfter zur Vorsorge und passen aufeinander auf, zudem gibt das Sicherheitsgefühl in einer stabilen Ehe Kraft für eine positive Lebenseinstellung.
 

Oder doch nicht? Argumente gegen das Heiraten

Sie können sich auch ohne Trauschein lieben

Viele fragen sich: Wozu braucht man eine offizielle Bestätigung für die Liebe? Schließlich wissen Sie beide, wie stark Ihre Gefühle füreinander sind. Und daran muss sich nichts ändern – auch wenn Sie nicht verheiratet sind.

Die Scheidungsrate ist hoch

Früher blieb man bis ans Lebensende zusammen, heute ist das anders: Jede zweite bis dritte Ehe wird wieder geschieden. Wir können uns also nicht darauf verlassen, für immer zusammenzubleiben, daran ändert auch eine Hochzeit nichts.

Eine Trennung wird sehr viel schwieriger

Kosten, Papierkram, Trennungsjahr – eine Scheidung wird einem nicht gerade leicht gemacht. Man muss sich schon sicher sein, wirklich heiraten zu wollen, bevor man diesen Schritt geht. Denn aus der Sache wieder herauszukommen, ist ein ziemlicher Aufwand.

Eine Hochzeit verbessert eine angeschlagene Beziehung nicht

Ja, es kann sein, dass die Gefühle nach der Hochzeit noch an Intensität gewinnen, doch ein Grund für die Ehe sollte das nicht sein. Es wäre ein Fehler, mit der Absicht zu heiraten, die Gefühle zu verstärken oder gar den Partner zu halten, wenn es gerade kriselt.

Die Hochzeit ist teuer und anstrengend

Natürlich kann man auch zu zweit beim Standesamt erscheinen, dann halten die Kosten sich in Grenzen. Doch wer ein Fest plant, kann sich auf eine größere Summe gefasst machen und mit 4.000 bis 10.000 Euro rechnen. Natürlich ist auch die Planung nicht ohne: Schon Monate vorher beginnt für viele der Stress.

Test: Bin ich bereit, zu heiraten?

Auch wenn Sie beide sich wirklich lieben, sind Zweifel ganz normal. Schließlich gehört einiges zu einer guten Ehe dazu.

Will ich heiraten? Diese Fragen können helfen, es herauszufinden:

  • Lieben Sie Ihren Partner und möchten Sie miteinander Ihr Leben verbringen?

  • Stimmen Ihre langfristigen Zukunftspläne überein?

  • Haben Sie gemeinsame Interessen?

  • Sind Sie beide zufrieden mit Ihrem Sexleben?

  • Stimmen Sie in wichtigen Themen überein, wie Finanzen oder Kindererziehung?

  • Haben Sie eine ähnliche Vorstellung von Nähe und Freiraum in der Beziehung?

  • Vertrauen Sie einander und sind Sie vollkommen ehrlich miteinander?

  • Können Sie sich in schwierigen Phasen aufeinander verlassen?

  • Finden Sie bei Streit gemeinsam gute Lösungen?

  • Können Sie mit den schlechten Eigenschaften des anderen leben?

Wenn Sie die meisten Fragen mit ja beantworten können, sind Sie bereit für eine Ehe. Zweifeln Sie noch an manchen Stellen, sollten Sie vielleicht noch ein wenig warten oder die entsprechenden Punkte direkt in Angriff nehmen und klären.

In welchem Alter heiraten? Ist es mit über 50 noch sinnvoll?

Studien zufolge liegt das beste Alter für eine lange Ehe zwischen 25 und 32 Jahren. In diesem Alter sind die Partner reif genug, um zu wissen, was sie wollen. Menschen, die später zum ersten Mal heiraten, sind eher nicht der „Typ“ dafür – so die Vermutung. Aber natürlich ist jedes Paar unterschiedlich und oftmals geht es ja auch bereits um die zweite oder gar dritte Ehe.

Viele fragen sich: Will ich mit über 50 noch mal heiraten oder nicht? Die gute Nachricht: Eine Ehe, die zwischen zwei Menschen jenseits der 50 geschlossen wird, hat gute Chancen, beide Partner glücklich zu machen. Man ist in diesem Lebensalter gefestigt, weiß, wer man ist und was man sich vom Partner wünscht. Die Lebenserfahrung aus der Vergangenheit und einer eventuellen früheren Ehe ist ebenfalls hilfreich. Viele Menschen sind lockerer als in jungen Jahren, allerdings ist es dafür teilweise schwieriger, Gewohnheiten zu ändern und sich auf eine andere Person einzustellen.

Nach wie vielen Jahren heiraten die meisten Paare?

Wann sollte man heiraten? Freunde und Verwandte haben da ja oft genaue Vorstellungen: Spätestens nach zwei Jahren Beziehung kommen die ersten Fragen. Aber dass andere Sie für ein tolles Paar halten, ist natürlich noch kein Argument. Die Statistik gibt uns etwas mehr Zeit: Die meisten Paare geben sich nach drei bis fünf Jahren das Jawort, manche früher, manche später. Und es gibt auch viele, die erst nach zehn oder zwölf Jahren heiraten – oder auch gar nicht. Egal wie Sie sich entscheiden: Wichtig ist im Grunde nur, was Sie glücklich macht.

 

Unsere kompetenten Berater helfen Ihnen bei allen Belangen rund um Liebe, Partenrschaft und Familie.
» Zu den Beratern

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.